Roter Stern Rissen - Jenseits von Eden
anarchyrissen
  Spin
  Hamburg 2.0359
  Massageboard
  Jahrhundertspiel
  Galeria
  HomeARchiv
  Unser Team
  AnarchieArchiv
  Change-Prozess
  Hirnforschung
  ?!
  GloBall!
  Homebase
  Kontakt
  BundesligaManager
  Über die Homepage
  Wetterchatter
  Jenseits von Eden
  => PG.13
  Volksentscheid?
  EM2008spezial
  Unwort 2008
  PiusBenedictusEst
  Der Untergang
  WanzKlepios
  GG.BRD.60
  Europa-Wal
  aufstehen, Aufstand!
  ePetitionen
  Winter 2009
  Sylvesterspecial
  weiterWinter...
  AnarchyØstern
  Terminus
  WM2010spezial
  Fussball
  WeihSylNacht2010
  moving.forward
  As.Klep.Ios
  { ℘ÅΠΔÕρà } [dýo][οὐδέν][mía][dýo]
  2011_2
  2011 for 2012
  24|12
  ac*a
  2012_2
  EXError404
  Home EM @2012
  project nemesis now
  Au gusta 12
  Voll Mond
  de.tl||de.to||ädjimbo
  [Extrablatt]
  IM Time

noch..............X-tage

 

 






JENSEiTS von EDEN








Der grösste Lump in diesem Land das ist und bleibt der Spekulant
von Preistreibern und Spec)kulanten.pdf
[lesen]



Anarchysten aller Länder - macht euch bereit!
Trainingsparkour
.
.
.

Die Oberschicht sagte kürzlich zur Unterschicht, daß sie sich ihres Problems endlich einmal annehmen wolle.
Erfolgreicher wäre es allerdings, wenn sich die Unterschicht endlich der Oberschicht annehmen würde.



Arbeit und Armut

 

 

Demokratieabbau schreitet fort in den Betrieben und Unternehmen
Sie knechten uns mit Dumpinglöhnen, drohen uns mit Arbeitslosigkeit, ängstigen mit Abmahnungen, machen uns Mundtot mit befristeten Verträgen, schmeissen uns mit Arbeit zu, bis wir uns untereinander zerfleischen. Sie demontieren uns mit outsourcing, machen uns zu Leiharbeitern, sprechen von Qualität und schaffen sie ab. Derweil verlieren die Menschen das Vertrauen in unseren Staat, weil Politik signalisiert: wir können nicht mehr helfen. Verantwortlich ist nicht Al-Khaida, auch nicht die Globalisierung, verantwortlich sind die Menschen, die andere unter solchen Bedingungen arbeiten lassen und sich daran bereichern. Verantwortlich sind auch die, die sich abwenden und nicht sehen wollen, froh, (noch) nicht getroffen zu sein.

--------
------------_   _   _   _   _   _   _   _   _   _   ------------
 _   _   _   _   _   _   _ 


scheiss drauf!   


[jenseitsvonedencontinues]
welcome to the hospital

standup&fight

[democracyischangingprocess]
welcome to the Exekutive

___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ ___


|---------------welcome to the dancefloor-----------------|

  ...the all-singing, all-dancing crap of the world (lol!)


2 many Drogen, 2 many DJs


welche Drogen? die spinnen die Finnen?
  Nix da! Das Leben wird einfach schneller...



und schneller...[Ernie und Bert  im Drogenexzess?]
So nicht, Kinder!


Novocaine for the soul...
...bildet den tröstenden Abschluss aller ernsthaft Seelengeplagten und unserer soziologisch-drogiden Gesellschaftsaufnahme. Musste sein, wir sind schliesslich jenseits von Eden. Wir grüssen auch Robbie W., Pete D. und Ami W.(als offizielle Vertreter der aktuellen musikalischen Drogenfront) und wünschen ihnen und uns nicht an uns selbst zu scheitern, denn der Kampf muss ja weitergehen...
[Falls noch was fehlt, bitten wir um Nachsricht...(AR, Juli 2008)]
---------x----------------x---------------x--------------x-----------------x---------

[Ende August 2008, bei

JENSEiTS von EDEN

gehts weiter...]


[wie geht es jetzt weiter?]
wer es immer noch nicht kapiert hat:

Anarchyarchiv

 

 

urbanes Hoehentraining

  (dopingfrei... und: nein, die sind nicht suizidal)


 an den Häuserwänden dieser Welt steht Geschichte...
[O-Video kursiert nicht mehr im Netz, dafür ein LifeMitschnitt der Band. Wer die andere Version (die mit den Häuserwänden) findet möge den Link schicken!]

...ein Hoch für den sozialen Ethos


--------------------------------------------------------zukunftsängste?---------------------------------------------------------

[Sept.2007_AR starts_ ]

Ein Jahr nach der „USImmobilienkrisetm2007 “.
Kapitalismus verzockt? Globale Finanzkrise? AnarchyX legt sich zurück und bittet zum Tanz... => Kapitalisten, passt auf und denkt nach. [ihr seid eben nicht das Volk]

(musikalisch ein Ereignis ...play it loud like before!)


Kapitalismus 2.0,zieht euch warm an
oder : ihr erntet was ihr säht 2.0…

|
Zeit
Geist
Addendum released 02/10/08


give5* 4AR* ///// 91520 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
lassteuchnichtunterkriegengmbh